Paargespräche

In den 90 minütigen intensiven Therapiesitzungen erarbeiten Sie als Paar ihr imago und erkennen so die Wurzeln ihrer Konflikte. Sie kriegen Klarheit über ihre Kindheitsverletzungen und jene des Partners wodurch tiefe Verbundenheit entsteht.

Verständnis für die Welt des anderen und Sie erlernen eine neue Form des wertschätzenden und achtsamen Miteinanders.
Die Methode des „Imago Dialogs“ bietet ein hilfreiches Instrument für eine stressfreie Kommunikation auch außerhalb der Therapiesitzungen. Es geht um ein neues Miteinander.
„Trenne dich nicht von deinem Partner, trenne dich von deiner Beziehung“.

Wenn Sie als Paar neuen Wind in ihren Alltag bringen wollen,
wenn Sie das Gefühl haben, nur nebeneinander her zu leben und kein wahres Glück mehr zu zweit zu erleben,
wenn sie sich nach einer tieferen Verbindung sehnen,
wenn sie keinen Weg aus der Krise finden,
wenn sie sich mehr Erfüllung von ihrer Beziehung wünschen,
wenn sie der Ursprung ihrer Konflikte interessiert und der Grund,
wieso sie sich als Paar gefunden haben,
dann ist dieses Angebot das richtige für Sie...

Beziehungsklärung

Viele Paare gelangen an den Punkt, wo sie nicht mehr weiterwissen. Fragen wie:
„gehören wir wirklich zusammen?“, „lieben wir uns noch?“, „wollen wir wirklich gemeinsame Wege gehen oder doch lieber getrennte?“, können zu einer aufreibenden Belastung werden.
Es entsteht die Sehnsucht nach Klarheit und gemeinsamer Entscheidungsfindung.
In solchen Momenten kann eine Arbeit zur Beziehungsklärung hilfreich sein.

In 4 bis 6 Sitzungen à 90 Minuten erarbeiten Sie mit Imago - Methoden einen klaren und vor allem friedlichen Weg nach vorne.

Intensivtraining

An ein oder zwei Tagen mit jeweils 4 Therapieeinheiten arbeiten Sie als Paar intensiv an ihrer Imago- Geschichte.

Dadurch kann tiefe Verbundenheit und Vertrautheit (neu) entstehen und sich eine (Wieder)Findung auf einer neuen Ebene ergeben.
Ein Intensivtraining bietet sich an bei:

· Schweren Krisen
· Bei intensiver Suche nach mehr Vertrautheit und Verbundenheit
· Bei getrennten Wohnsitzen und/oder Terminknappheit

Getrennte Menschen, verbundene Eltern

Dieses Angebot richtet sich an getrennte Paare, die gemeinsam Kinder haben und ihre Elternschaft pflegen und verbessern wollen.

Durch eine Trennung werden Menschen meist sehr verletzt und das eigene Imago bricht durch. Dies kann dazu führen, dass Eltern sich in ihrer Rolle als Mutter oder Vater verunsichert fühlen. Manchmal fällt es den Eltern auch schwer, den Zorn und die Konflikte auf der Paarebene von der Elternebene fern zu halten, sodass auch nach der Trennung ein Machtkampf weiter geht, der alle Beteiligten- am meisten aber die Kinder- sehr belasten kann.

Das Angebot besteht aus einem Zyklus von 4 Treffen und sein Ziel besteht darin, ein Bewusstsein zu entwickeln für die Unterschiede zwischen Paar- und Elternebene. Einen wertschätzenden Umgang (wieder) zu finden als Eltern gemeinsamer Kinder. Die Bedeutung der Trennung für die Kinder zu verstehen und damit neue Möglichkeiten zu erlernen, sie wertvoll auf ihrem Weg zu unterstützen. Eigene Muster zu erkennen und zu hinterfragen, die einer Aufarbeitung des Trennungsschmerzes im Wege stehen.

Abschied nehmen bei Trennung

Durch die Methode des Imago Dialoges ist es möglich auch stressgeladene Themen in Ruhe und gegenseitiger Wertschätzung zu besprechen.

Eine Trennung ist für Paare oft ein sehr schmerzhafter und angstbesetzter Weg.
Häufig eskalieren die Dynamiken und eine Kommunikation ist nur über Rechtsanwälte möglich.
In meinem Angebot geht es nicht um Mediation sondern um einen Austausch über das eigene Erleben und Loslassen. Ein friedlicher Abschied verhindert nicht die Trauer und den Schmerz über das Erlebte, doch verhindert, dass zusätzliche Belastungen durch unnützen Machtkampf die Situation erschweren.

Das Angebot besteht aus einer intensiven Sitzung von 3 Stunden mit einer 20 minütigen Pause.

Kontakt

Hier finden Sie mich: Wangergasse 12 - Bozen.

Telefon: +39 349 52 800 37